Dani

Dani entdeckte im Jahr 2003 durch Freienfels Mittelaltermärkte für sich. 2006 begann sie mit der Arbeit am Badehaus. Schon am frühen Morgen ist sie gut gelaunt für die Dusch- und Badegäste da, ist das Zuber-Putzteufelchen und seit 2007 könnt ihr auch bei ihr entspannende Massagen genießen.

Kaffee auf der Zuberstufe, Plaudereien am Badezuber, die morgendliche Baderunde mit Vorlesen – für die gemütlichen Seiten des Zuberns ist Dani immer zu haben. Aber bloß nicht vor 6.30 Uhr ansprechen, denn leider funktioniert Danis Sprachmodul erst nach der dritten Tasse Kaffee so richtig. Danach ist sie aber für Klatsch und Tratsch jederzeit begeistert aufnahmefähig.