Ausblicke

Drei Japansägen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch wenn wir uns gerade mitten in den Vorbereitungen zum 8.Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt befinden, machen wir uns natürlich unablässig Gedanken darüber wie wir unser Badehaus noch schöner und luxuriöser für euch machen können.

Nachdem wir schon im Laufe der letzten Saison unseren Tisch in der Umkleide erfolgreich als Wickeltisch etablieren konnten, wollen wir zusätzlich zum Platz auf der Zuberstufe noch einen Stillplatz, für Kinder die mehr Ruhe beim Stillen brauchen, einrichten.

Heiße Steine ziehen in unser Massagezelt ein, so das wir jetzt nicht nur mit duftenden Ölen sondern auch mit wohliger Wärme für eure Entspannung sorgen können. Dafür bauen wir noch ein wenig. Ein Regal erweitert das Massagezelt und ein Spültisch kommt in die Technik und „Wandregale“ wie vor der Dusche kommen in die Umkleide.

Und natürlich arbeiten wir weiter daran das Badehaus noch schöner zu gestalten. Es wird neue Bilder am Dach und vermutlich in der Umkleide und auch Dekoration im und ums Badehaus geben. Und weil es nicht nur uns sondern auch euch von Anfang an zwar super gefallen hat das wir runde Duschtassen haben, sie aber eben deswegen leider nicht ganz mit den eckigen Duschkabinen abschließen, haben wir uns dafür eine Lösung einfallen lassen und bauen sie selbstverständlich auch.

Wir berichten euch natürlich möglichst zeitnah über die Fortschritte am Badehaus.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.